Home    Datenschutz    Impressum

 


 Willkommen auf www.montenegro.at !

Montenegro ist ein kleiner Balkanstaat an der Adria. Seit 2006 ist Crna Gora, wie die Einheimischen sagen, eine unabhängige Republik und mit einer Fläche von ca. 13.812 qkm eines der kleineren Länder Europas. Trotzdem hat das Land viel zu bieten, denn neben der idyllischen Adriaküste und der Bucht von Kotor mit ihrer fjordähnlichen, aber mediterranen Landschaft ist auch die Bergwelt des Landes eine Reise wert. Mit seinen aufregenden Landschaften nennt man Montenegro auch gerne die "Wilde Schönheit", eine Umschreibung, die insbesondere für das aktive Urlaubsland und Outdoorziel werben soll.

 

Die Hauptstadt von Montenegro ist Podgorica, hier und in Tivat befinden sich die internationalen Flughäfen. Cetinje dagegen ist die alte Hauptstadt. und sogar heute noch Amtssitz des montenegrinischen Präsidenten. Hier befinden sich als besondere Sehenswürdigkeit immer noch die alten und prächtigen Botschaftsgebäude der damaligen Zeit wie etwa die einstigen Einrichtungen von Russland und Österreich-Ungarn.

 

Bezahlt wird im Land mit dem Euro, ein Umstand, der Reisen nach Montenegro währungstechnisch vereinfacht. Das Klima an der Adria ist mediterran und mild, hinzu kommt allerdings der Einfluss der drei Winde Jugo, Maestral und Bura. Im Landesinneren wird das Klima kontinentaler, die Winter sind kälter und es fällt oft reichlich Schnee.

 

sveti stefan in montenegro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sveti Stefan ist eines der touristischen Highlights von Crna Gora (c) Torsten Camin

 

 

Im Durmitor-Nationalpark liegt der Wintersportort Žabljak, bekannt ist außerdem auch Kolašin im Nationalpark Biogradska Gora, ebenfalls ein attraktiver Ort mit schönen Skipisten. Aber auch im Sommer und zu den Übergangsjahreszeiten lohnen sich Ausflüge in die faszinierende Bergwelt mit herrlichen Wanderrouten und Fahrradwegen.

 

Bekannte Urlaubsorte an der Adria sind Herceg Novi, Kotor, Bar, Budva und Ulcinj an der Grenze zu Albanien. Mittlerweile hat sich das Urlaubsland Montenegro zu einer attraktiven Tourismusdestination entwickelt und hier findet man Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen in allen Preisklassen.

 

Beliebt bei Reisenden ist auch ein Abstecher zur riesigen Tara-Schlucht, die mit 78 km länge und 1.300 m Tiefe die längste und tiefste Schlucht Europas darstellt. Sie zählt zum Weltnaturerbe der UNESCO. Man kann in Montenegro einiges unternehmen, die Bergwelt lädt zu Wander- und Trekkingtouren ein, die schönen Strände zum Baden oder Schnorcheln im glasklaren Wasser. Außerdem kann man natürlich auch professionell Tauchen (und in den Tauchschulen vor Ort auch diesen Sport erlernen), Segeln, Rafting und vieles mehr unternehmen. 

Wenn Sie mehr über Montenegro erfahren möchten, besuchen Sie doch unsere Internetseite www.montenegro-adria.de !